Über FiBB e.V.

FiBB e.V. ist ein Zusammenschluss von Fachkräften mit und ohne Zuwanderungsgeschichte. Wir engagieren uns seit vielen Jahren in der interkulturellen Bildungsarbeit und für vorurteilsbewusstes Lernen und arbeiten dazu praxisorientiert und wissenschaftlich. In unserer Arbeit steht Inklusion im Mittelpunkt. Der vorurteilsbewusste Ansatz hat die verschiedenen Facetten von Vielfalt im Blick.

Unsere Satzung finden Sie hier. 

 

Vielfalt ebenbürtig einbeziehen

  • Anwendung und Verbreitung vorurteilsbewusster Arbeit in Bildung und Erziehung, im gesellschaftlichen Alltag
  • Sensibilisierung für gesellschaftliche Schieflagen und die eigenen HandlungsmöglichkeitenInklusion aller Menschen, unabhängig von Sprache, Religion, Aussehen, Geschlecht, sexueller Orientierung, sozioökonomischem Status, Alter, kultureller Prägung und Herkunft, körperlicher und geistiger Verfassung
  • Anerkennung Globaler Vielfalt und Gestaltung der ebenbürtigen Zusammenarbeit auf der Basis fairer Umgangsformen und Strukturen.
  • Diese Prinzipien sind Grundlage unserer Aktivitäten und Projekte.

 

Wir sind

  • interkulturell und interreligiös kompetent
  • mehrsprachig, u.a. Arabisch, Französisch, Russisch, Tamazight, Türkisch
  • erfahren mit den Methoden der Anti-Bias und Sozial-Justice-Ansätze sowie mit Konzepten des Globalen Lernens in ebenbürtigen Nord-Süd-Beziehungen
  • qualifiziert in folgenden Fachgebieten:
  •      - vorurteilsbewusste und interkulturelle Pädagogik
         - mehrsprachige Literacy-Erziehung
         - Medienpädagogik
         - Elternbildungsarbeit
         - KInder- und Jugendarbeit
         - interkulturelle/ interreligiöse Fachberatung
         - Projektmanagement
         - Grafik/ Öffentlichkeitsarbeit

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.